Bundesprogramm Bildungsprämie läuft noch bis zum 31.12.2021

Weiterbildung ist ein Schlüssel für beruflichen Aufstieg. Mit der Bildungsprämie unterstützt das Bundesbildungsministerium diejenigen, die ihre Chancen verbessern möchten und bisher aus finanziellen Gründen auf eine Weiterbildung verzichtet haben.

Seit 2008 unterstützt das Bundesbildungsministerium Erwerbstätige, die durch Weiterbildung ihre Chancen im Beruf verbessern möchten – vor allem diejenigen, die aufgrund ihres Einkommens bislang die Kosten einer Weiterbildung nicht ohne weiteres tragen konnten.

Noch bis zum 31.12.2021 können Weiterbildungsinteressierte einen Prämiengutschein bekommen. Vorausgesetzt sie sind mindestens 15 Stunden pro Woche erwerbstätig und ihr zu versteuerndes Jahreseinkommen liegt unter 20.000 Euro (40.000 Euro bei gemeinsamer Veranlagung). Auch Mütter und Väter in Elternzeit oder Personen in Pflegezeit können einen Prämiengutschein bekommen. Der Bund übernimmt die Hälfte der Veranstaltungsgebühr, bis maximal 500 Euro. Eingelöst werden können die ausgestellten Prämiengutscheine dann jeweils bis 6 Monate nach Ausstellungsdatum.

Die Hans Lindner Stiftung ist seit Juni 2012 Beratungsstelle des Programms Bildungsprämie und hat seither über 380 Bildungsprämiengutschein ausgestellt. Seit März 2020 dürfen die Beratungen zur Ausstellung der Bildungsprämie kontaktlos durchgeführt werden.

Zurück