Die Handwerker der Zukunft

Im Gründungsspiel der Hans Lindner Stiftung wurden die neuen Preisträger gekürt.

Praktische Projekte im Schulalltag sind für die Schülerinnen und Schüler eine willkommene Abwechslung. Zugleich ist es auch eine Bereicherung für ihre berufliche Zukunft, denn sie können sich ausprobieren und ihre Stärken entdecken. Um hier eine Möglichkeit für Schüler der Mittel- und Förderschulen zu schaffen, hat die Hans Lindner Stiftung den Wettbewerb „Die Zukunfts:MACHER“ ins Leben gerufen.

Die Schüler können sich spielerisch in verschiedenen handwerklichen Bereichen ausprobieren und Erfahrungen sammeln. Außerdem wird unternehmerisches Denken und Handeln gefördert, denn die Schüler befassen sich auch mit der Erstellung eines Geschäftsplans und dem Vertrieb ihres Produkts. Im Fokus des Projekts steht aber die Planung und Fertigung eines Werkstücks. So schraubten, sägten, schnitten und frästen 118 Schülerinnen und Schüler in insgesamt 48 Teams aus den Landkreisen Rottal-Inn, Dingolfing-Landau, Deggendorf, Passau und Freyung-Grafenau und erwiesen sich als hervorragende Handwerker. Mit jeder Menge Kreativität fertigten sie Werkstücke wie beispielsweise einen Werkzeugkasten-Rucksack oder einen Schminktisch. Tatkräftige Unterstützung erhielten die Schüler hier natürlich von ihren Lehrern.

Eine fachkundige Jury, bestehend aus Handwerkern, Künstlern, Mitarbeitern der Handwerkskammer und der Hans Lindner Stiftung, bewertete die Werkstücke und Geschäftspläne der Schülerinnen und Schüler und wählte die besten 20 Teams des Wettbewerbsjahres 2019/20 aus.

Schüler und Lehrer sind von diesem Wettbewerb gleichermaßen angetan, nicht zuletzt da sich die Gewinner über schöne Geld- und Sachpreise freuen dürfen.

Sie besten Schülerteams:

1. Platz (Preisgeld 300 €): Team „Josti-Schreiner“ von der Johannes-Still-Schule Sonderpädagogisches Förderzentrum Eggenfelden, Werkstück: Dekorative Blumenvase aus Holzresten und Altglas
2. Platz (Preisgeld 250 €): Team „Brightbox“ von der Mittelschule Landau/Isar, Werkstück: Design-Tischleuchte
3. Platz (Preisgeld 200 €): Team „Die Kranbauer“ von der Dietrich-Bonhoeffer-Mittelschule Schönberg, Werkstück: Spielzeugkran aus Holz
4. Platz (Preisgeld 150 €): Team „Technikteam 2“ von der Mittelschule Landau/Isar, Werkstück: Tablet-Halter aus Holz
5. Platz (Preisgeld 150 €): (punktgleich) Team „Großbauern“ von der Joseph-von-Eichendorff-Mittelschule Eichendorf, Werkstück: Spiel-Bauernhof mit Technik

Zurück