Ingenieurbüro pm-tech GmbH

Technisch anspruchsvolle Lösungen zur Magnetseparation für chemische, pharmazeutische

und Lebensmittelindustrie bietet das Ingenieurbüro pm-tech GmbH an. Nach knapp einem dreiviertel Jahr Vorbereitungszeit gründete der Diplom Ingenieur Peter Mayer am Standort Regen. Mit ins Team holte er sich Stephan Treml, langjähriger Produkt- und Businessdevelopmentmanager für Magnetseparation.

Obwohl beide viel Expertise mitbrachten, stellte sie der Neustart als Unternehmer dennoch vor Herausforderungen, wie Geschäftsführer Peter Mayer erzählt:

"Selbst mit der jahrelangen Erfahrung als Geschäftsführer eines mittelständischen Unternehmens mit 500 Beschäftigten und 70 Mio. EUR Umsatz gibt es bei der Neugründung eines Unternehmens eine ganze Reihe neuer Herausforderungen. Im Gegensatz zu etablierten Unternehmen stellt einen z. B. die Finanzierung des neuen Betriebs vor eine ganze Reihe nicht bekannter Hürden. Die neu zu gründende Firma wird mit wesentlich mehr Skepsis betrachtet, dass externe Partner diese Risiken mittragen, ist sehr selten. Durch die Übernahme aller administrativen Aufgaben erkennt man erst den Bürokratismus, der mit dem Betrieb einer Firma verbunden ist und der oft unterschätzt wird. Gerade dort lauern auch viele Fallstricke, die es zu umschiffen gilt. Neben dem direkten Coaching durch die Hans Lindner Stiftung waren zahlreiche Veranstaltungen (sei es die Grow Ferienakademie, Veranstaltungen aus der UnternehmerSchule oder Seminare im Schulungszentrum) sehr hilfreich bei der Umsetzung der Geschäftsidee. Zahlreiche kleine Tipps aus der Praxis haben oft geholfen, Fehler bereits im Vorfeld zu vermeiden. Das kritische Hinterfragen des Geschäftsplanes und der Finanzierung durch Armin Schlattl hat dazu beigetragen, dass man in der Euphorie während der Firmengründung immer wieder in die Realität zurückgeholt wird. Kollegen, die sich ebenfalls in der Gründungsphase befinden, rate ich definitiv zur Inanspruchnahme der Beratung. Durch das Coaching kann bereits im Vorfeld einer Firmengründung das Risiko des Scheiterns reduziert werden."

www.premium-magnets.com

Zurück