Physiotherapie Julia Elwanger

Im Interview berichtet die Physiotherapeutin aus Neubeuern über Ihren Start in die Selbständigkeit

Was hat Sie dazu bewogen, den Schritt in die Selbständigkeit zu wagen?

Schon während meiner Ausbildungszeit fand ich den Gedanken sehr reizvoll, sich später einmal als Physiotherapeutin selbstständig machen zu können. Da ich mir diese Möglichkeit auf jeden Fall offenhalten wollte, bereitete ich mich schon kurz nach meinem Staatsexamen darauf vor, indem ich wichtige Weiterbildungen wie Manuelle Lymphdrainage, Manuelle Therapie und PNF absolvierte. Nach einigen Jahren als Angestellte bekam ich vor einem Jahr ein wunderbares Angebot von meiner Cousine. Sie und ihr Mann leben schon seit mehreren Jahren in Neubeuern und betreiben dort eine Praxis für Orthopädietechnik. Im vergangenem Jahr 2016 beschlossen die beiden ein zweites Firmengebäude zu bauen, um sich zu vergrößern. Dabei entstand ein großes Gebäude, in welchem noch genügend Raum für eine 100 qm große Physiotherapiepraxis war. Nach nur kurzem Überlegen war schnell klar, dass mein Mann und ich nach Neubeuern ziehen werden, um dort eine Praxis für Physiotherapie zu eröffnen. Mittlerweile ergänzen sich unsere beiden Praxen einwandfrei.

Was waren die größten Herausforderungen?

Zu Anfang war es definitiv der Businessplan, den ich benötigte, um einen Kredit bei der Bank zu bekommen. Zudem wusste ich noch nicht viel über mögliche Fördermittel. Dabei bin ich sehr froh, dass mir durch die Sparkasse Landshut die Hans- Lindner- Stiftung empfohlen worden ist. Frau Pfleger hat mir sehr geholfen und dank ihrer Hilfe wurden meine Pläne und Überlegungen immer konkreter und ich bekam immer genauere Vorstellungen über die Wirtschaftlichkeit einer gut laufenden Praxis. Das Bankgespräch selbst war durch die sehr gute Vorbereitung ein entspannter und dennoch spannender Termin für mich. Durch den aussagekräftigen Businessplan waren kaum noch Fragen offen. Zudem begleitete mich Frau Pfleger zu diesem ersten Treffen, was mich deutlich beruhigte. Anschließend musste ich mich informieren, welche Unterlagen ich benötigen würde, damit ich eine Physiotherapiepraxis eröffnen darf.

Welchen Tipp würden Sie Existenzgründern geben?

Eine gute Vorbereitung ist meiner Meinung nach das Allerwichtigste um gut in die Selbständigkeit zu starten - UND - kompetente und erfahrene Menschen an der Seite, die einem mit Rat und Tat zur Seite stehen. In meinem Jahr der Vorbereitung habe ich viel gelernt und konnte dadurch sehr entspannt in mein neues Arbeitsleben starten.

www.physio-elwanger.de

Zurück