Weiterbildung als Karriereturbo

14 Teilnehmerinnen und Teilnehmer starten die Weiterbildung zum Zertifizierten Betriebswirt (THD).

Mehr Jobsicherheit, bessere Aufstiegschancen, mehr Wissen und Qualifikation – das sind kurz gesagt, die wesentlichen Vorteile einer Weiterbildung für Arbeitnehmer. Die berufsbegleitende Weiterbildung „Zertifizierter Betriebswirt (THD)“ der Hans Lindner Regionalförderung und der Technischen Hochschule Deggendorf, öffnet Fachkräften neue berufliche Perspektiven. Die Teilnehmer erleben hier einen praxisnahen Unterricht, in dem Managementstrategien, betriebswirtschaftliches Know-how und persönliche Schlüsselqualifikationen vermittelt werden. Innerhalb von nur zwölf Monaten erhalten die Teilnehmer bei erfolgreichem Bestehen das Hochschulzertifikat „Zertifizierter Betriebswirt“ mit 40 ECTS-Punkten der Technischen Hochschule Deggendorf. Die komprimierte Gestaltung des Kurses macht es möglich: „Die Veranstaltungen finden einmal im Monat von Freitag bis Sonntag statt“, erklärt Projektkoordinatorin Laura Hlawatsch von der Hans Lindner Regionalförderung. Am 19. Februar startete der Lehrgang im ersten Modul mit dem Thema Betriebswirtschaft.

Der Zertifizierte Betriebswirt wird bereits seit 2008 von der Hans Lindner Regionalförderung in Kooperation mit der Technischen Hochschule Deggendorf durchgeführt. Er ist in vier Module gegliedert. Jedes Modul wird mit einer schriftlichen Prüfung abgeschlossen. Am Ende fertigen die Teilnehmer noch eine Abschlussarbeit in Form eines Businessplanes an. Das Angebot stößt vor allem aufgrund seiner individuellen Gestaltung und der komprimierten Ausbildungsdauer auf gute Resonanz. Schließlich ist es für viele Berufstätige schwierig, berufliche und familiäre Verpflichtungen mit einer Weiterqualifizierung unter einen Hut zu bekommen. Vergleichbare Kurse anderer Weiterbildungsanbieter dauern in der Regel zwei Jahre oder länger.

Der „Zertifizierte Betriebswirt (THD)“ ist speziell auf die betriebliche Praxis in kleinen und mittelständischen Unternehmen zugeschnitten. Die Dozenten lehren mit Beispielen aus Unternehmen, Praktikervorträgen, Simulationen und Fallbeispielen. Die Durchführung des Lehrgangs erfolgt mit Präsenzvorlesungen auf Schloss Mariakirchen gemischt mit Onlinevorlesungen und immer angepasst an die Rahmenbedingungen der Corona-Pandemie. Ein Quereinstieg ist immer zu Beginn eines neuen Moduls möglich – das nächste Modul „Marketing und Persönlichkeitsentwicklung“ startet am 22. Mai 2022. Nähere Informationen zur Weiterbildung „Zertifizierter Betriebswirt (THD)“ erhalten Interessenten bei Laura Hlawatsch, Telefon 08723 20–3747, E-Mail: Laura.Hlawatsch[at]Hans-Lindner-Stiftung.de oder unter www.UnternehmerAkademie.de

Zurück