Wirtschaftsenglisch für Berufstätige: Neuer Kurs ab Oktober

Englisch ist die wichtigste Fremdsprache in Europa. Kaum ein Beruf, in dem man ohne auskommt. Trotzdem sind der Geschäftsbrief in der Fremdsprache oder die Präsentation auf englisch für viele eine große Herausforderung. Damit Berufstätige ihre Englischkenntnisse aufbessern können, führt die Hans Lindner Regionalförderung ab 10. Oktober 2017 den Kurs „Geprüfter Fremdsprachenkorrespondent Englisch (IHK)“ in Arnstorf durch.

Innerhalb von 17 Monaten bringen die Teilnehmer ihr Wirtschaftsenglisch auf den neuesten Stand. Einen Abend müssen sie sich dafür pro Woche Zeit nehmen. "Das Angebot richtet sich speziell an die Arbeitnehmer und Wiedereinsteiger aus der Region", sagt Projektleiterin Silvia Haslbauer.

Die Teilnehmer lernen unter anderem, wie sie souverän Gespräche am Telefon führen, Anfragen beantworten, Angebote einholen und Produkte bewerben. "Neue Projekte oder die Expansion in neue Märkte sollen schließlich nicht an mangelnden Sprachkenntnissen scheitern", erklärt Silvia Haslbauer.

Der Kurs umfasst ca. 300 Unterrichtseinheiten von je 45 Minuten, davon entfallen ca. 100 Stunden auf Hausaufgaben. Vier Unterrichtseinheiten finden einmal pro Woche als Kontaktunterricht statt. Der neue Kurs findet jeweils dienstags von 18 Uhr bis 21.15 Uhr im Schulungszentrum der Hans Lindner Stiftung in Arnstorf statt.

Interessierte wenden sich an Silvia Haslbauer Telefon: 08723/202235 oder via E-Mail an Silvia.Haslbauer@Lindner -Group.com.

Zurück