Auflistung der Siegerteams 2020/2021

Platzierungen Finale Juniorstaffel (Jahrgangsstufe 8 + 9)

1. Platz - 500 €             HappyFood – Gymnasium Seligenthal Landshut – Ein gesundes Fast-Food-Restaurant in der Region Landshut.

2. Platz - 450 €             Tassilos – Tassilo-Gymnasium Simbach am Inn – Individuell zusammengestellte Food-Boxen, welche den Kunden neue Möglichkeiten darstellen, was Kochen und Ernährung betrifft.

3. Platz - 400 €             EasyGrands – Ursulinen-Gymnasium Straubing – Entwicklung einer Software, speziell für die ältere Generation. Ein Sprachassistent gibt dabei eine Schritt-für-Schritt-Anleitung.

4. Platz - 350 €             GUACORP – Staatliche Realschule Schöllnach – Dienstleistungsunternehmen für eine ökologische Aufwertung von urbanen Grundstücken.

5. Platz - 300 €             Food for You – Adalbert-Stifter-Gymnasium Passau – Ein Lieferdienst für Privatpersonen und größere Institutionen, werlcher gesunde und nachhaltige Gerichte ausliefert.

6. Platz - 250 €             LESOM – Gymnasium Seligenthal Landshut – Ein Supermarkt mit Spezialisierung auf einen Abholservice in Form eines Drive-In.

7. Platz - 200 €             Das Gelbe vom Ei – Robert-Schuman-Gymnasium Cham – Umfunktionierung von Bio-Eierschalen zu kompostierbaren Verpackungen für Obst und Gemüse.

8. Platz - 150 €             Neuhauser & Garkisch GbR – Ursulinen-Gymnasium Straubing – Hygienischer und individueller Aufbewahrungsbeutel aus Stoff für einen Mund-Nasen-Schutz, welcher mittels eines Karabiners oder einem Magneten an der Kleidung befestigt werden kann.

9. Platz - 100 €             chickenwins – Robert-Schuman-Gymnasium Cham –  Eine App, die verschiedene Dienstleistungsangebote an Personen vermittelt, die Hilfe benötigen.

10. Platz - 50 €             American Deat's – Wirtschafts-Mittelschule Eggenfelden – American Diner in Pfarrkirchen.

 

Platzierungen Finale Seniorstaffel (ab Jahrgangsstufe 10)

1. Platz - 500 €             Favies – Anton-Bruckner-Gymnasium Straubing – Bäckerei und Konditorei. Neben regionalen Backwaren werden auch spezielle Produkte für Menschen mit Lebensmittelintoleranzen oder speziellen Ernährungsweisen angeboten.

2. Platz - 450 €             VV – Gymnasium Seligenthal Landshut – Pflanzenhotel mit Möglichkeit zur Überwinterung. Versorgung der Pflanzen oder des Garten auch beim Kunden vor Ort, sowie Seminarangebote rund um das Thema Pflanzen.

3. Platz - 400 €             Neulus – Gymnasium Ergolding – Lokaler Lieferservice für die Bewohner der Großstadt Frankfurt am Main.

4. Platz - 350 €             Vier aus Bayern – Staatliche Berufsschule Neumarkt – Körperpflegeprodukte auf Naturbasis. 

5. Platz - 300 €             Cicero Interactive – Gymnasium Pfarrkirchen – Softwarefirme, die eine Lernplattform entwickelt.

6. Platz - 250 €             Safe Bike – Anton-Bruckner-Gymnasium Straubing – Modernes und innovatives Fahrradschloss mit einer Fingerabdruck-Identifikationstechnologie.

7. Platz - 200 €             OGO Masks – Ortenburg-Gymnasium Oberviechtach – Stoffmasken mit Logo des Ortenburg-Gymnasiums Oberviechtach.

8. Platz - 150 €             Costumer-Love  – Gymnasium Zwiesel – Ein Autokino in Deggendorf im amerikanischen Flair, welcher sich in Dekoration und dem Angebot an Snacks wiederfindet.

9. Platz - 100 €             Wir kommen "Hair" – Staatliches Berufliches Schulzentrum Pfarrkirchen - Außenstelle Eggenfelden – Friseurunternehmen, dessen Mitarbeiter einen mobilen Styling-Service betreiben und nach Vereinbarung zu den Kunden nach Hause fahren.

10. Platz - 50 €             ScanMaster GmbH – Staatliche Berufsschule Neumarkt – Schnelles und abwechslungsreiches Einkaufserlebnis mit Hilfe einer App, die die Kleidungsstücke und den Körper des Kunden maßgerecht abscannt.

 

Sonderpreis 2021 zum Thema "Gesundheit des Menschen - physisch und psychisch"

Zum ersten Mal wurde in diesem Jahr der Sonderpreis zum Thema "Gesundheit des Menschen - physisch und psychisch verliehen. Den Preis in Höhe von 150,00 € durfte das Team „Die Rehkids“ vom Gabelsberger-Gymnasium-Mainburg entgegennehmen.

Idee: Es handelt sich hierbei um eine Unterhose, die in der Unterleibs- und Rückenpartie Wärme spendet, hauptsächlich für Frauen während ihrer Periode, aber auch für andere, die Schmerzen aufgrund anderer Ursachen in diesen Bereichen haben. Die Kunden erlangen durch das Produkt ein besseres Wohlbefinden und kommen somit leichter durch den Tag.

Ansprechpartner

Brigitte Urlberger
Tel. +49 8723 20-2898
Fax +49 8723 20-2851
Brigitte.Urlberger[at]Hans-Lindner-Stiftung.de

Alina Pollersbeck
Tel. +49 8723 20-2994
Fax +49 8723 20-2851
Alina.Pollersbeck[at]Hans-Lindner-Stiftung.de