Inklusive Job-Messe im Regensburger Jahnstadion

Betriebe brauchen Mitarbeiter, das ist nichts Neues. Allerdings genügen die klassischen Wege zur Mitarbeitergewinnung nicht, um den Bedarf der Betriebe zu decken. Deshalb ist es notwendig, alternative Wege zu beschreiten.

Ein Weg kann dabei die Beschäftigung von Menschen mit Beeinträchtigungen sein, auch Inklusion genannt.

Dies kann funktionieren, ganz unabhängig von Betriebsgröße und Branche, in der man tätig ist. Hierfür gibt es zahlreiche sehr gute Beispiele, vom Zimmerer angefangen bis zur Kassiererin oder dem Lagerarbeiter.

Aber wie so oft, wenn man neue Wege beschreiten möchte, stellt sich die Frage nach den ersten Schritten. 

Am 16.05.2024 findet von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr die 2. Inklusive Job-Messe im Regensburger Jahnstadion statt und zeigt auf, wie Inklusion gelingt. Hier bieten Betriebe Menschen mit Beeinträchtigungen Arbeitsplätze an und konnten dabei in der Vergangenheit (die 1. Messe dieser Art war ein großer Erfolg!) zahlreiche vakante Stellen besetzen. Die Inklusive Job-Messe wird von der Stadt Regensburg in Kooperation mit dem Aktionskreis inklusiver Arbeitsmarkt Regensburg, zu dem auch die IHK gehört, organisiert. 

Flankierend zur Messe werden interessante Workshops im Pressekonferenzraum des Jahnstadions angeboten – Vormittags für Arbeitnehmer und Nachmittags für Arbeitgeber. Diese sind kostenfrei und können Ihnen sicher eine wertvolle Hilfe sein, wenn Sie sich für das Thema Inklusion grundsätzlich interessieren. Und natürlich lässt sich das auch mit einem kurzen Bummel über die Job-Messe verbinden.

Sollten Sie als Arbeitgeber im Vorfeld Fragen haben oder sich direkt als Arbeitgeber auf der 2. Inklusiven Job-Messe anmelden wollen, kontaktieren Sie einfach Andreas Keller von der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz:

Andreas Keller
E-Mail: andreas.keller[at]hwkno.de
Telefon: 0941/7965-111

Weitere Informationen und das Workshop-Programm finden Sie »hier.

Zurück